Anzeige

Okklusionsbewölkung bringt gefrierenden Regen in Mitteleuropa

Sat Europa, 03.01.2008

Am Donnerstag Mittag liegt vom Ärmelkanal bis nach Nordwest- und Südwestfrankreich ein Wolkenband, das zu einer Okklusion eines Tiefdruckgebietes am westlichen Mittelmeer gehört. Da es vor allem in der Höhe warme Luft mit sich transportiert, fällt neben Schnee teilweise schon Regen, obwohl die Temperaturen am Boden noch unter dem Gefrierpunkt liegen. Damit sind die Bedingungen für Blitzeis gegeben, den es heute am Tage vor allem über Frankreich auch schon gab. In den Abendstunden sind mit Voranschreiten der Front nach Norden auch die Gebiete in Benelux und dem westlichen Deutschland vom Blitzeis betroffen. (Bildquelle: NERC Satellite Receiving Station, Dundee University, Scotland, http://www.sat.dundee.ac.uk/)
  sit
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos