Anzeige

Satellitenbild

Satellitenbild, 30.06.2017

Starkregenfeld über Norddeutschland

Das Unwettertief über Mitteleuropa hat die Ostsee erreicht. Seine dazugehörige Starkregenzone hält sich über Norddeutschland auf und hat Teile des Landes regelrecht unter Wasser gesetzt. Von gestern früh, bis heute früh prasselten in Oranienburg 250 Liter Regenwasser auf den Quadratmeter, also mehr als das Dreifache eines normalen Monats in Deutschland. Auch in Berlin gab es bis zu 150 Liter Regen pro Quadratmeter, so dass der Ausnahmezustand wegen Überschwemmungen ausgelöst werden musste.

Über der Mitte Deutschlands halten sich noch dichtere Wolken mit einigen Schauern, freundlicher ist es im Süden.

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos



Wettervorhersage


Die aktuelle Wettervorhersage für im 3-Stunden-Takt: Bei Donnerwetter.de finden Sie im ausführlichen Wetterbericht die Temperatur, Windstärke und Windrichtung, das Wetterradar, Niederschlag. Außerdem den ausführlichen Pollenflug, das Biowetter, die gefühlte Temperatur für Mann und Frau und viele weitere Informationen rund um das Wetter in .