Anzeige

Satellitenbild

Satellitenbild, 15.12.2017

Kleinere Wolkenwirbel sorgen für Regen und Schnee

Von Frankreich ziehen immer wieder kleinere Wolkenwirbel nach Deutschland und sorgen gebietsweise für Niederschläge. In mittleren und höheren Lagen fällt dabei meistens Schnee, in tieferen Lagen eher Regen oder je nach Intensität auch mal Schneeregen. Dazwischen findet man aber auch größere trockene Gebiete, in denen die Wolkendecke zum Teil auch mal auflockert und einigen Sonnenstrahlen Platz bietet. Morgen wird es mit Winddrehung auf West bis Nordwest ein wenig kälter, so dass bei auftretenden Schauern auch in tieferen Lagen mit Schnee oder Schneeregen gerechnet werden muss. Bei nächtlichem Aufklaren gehen die Temperaturen in den leichten Frostbereich zurück, so dass dann die Gefahr von überfrierender Nässe besteht.

Viel Regen fällt derzeit auch in Italien, so dass es teilweise schon zu schweren Überschwemnmungen kam.

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos