Anzeige

Satellitenbild

Satellitenbild, 25.04.2019

Kaltfront bringt Luftmassenwechsel

Die Kaltfront des Tiefs bei Irland, zu erkennen an dem hellen Wolkenband erreicht gegen Abend den Südwesten und Westen mit Regengüssen und örtlichen Gewittern. Morgen werden auch die südlichen und östlichen Landesteilen mit Regen und Schauern versorgt. Dabei können vor allem im Süden mehr als 20 Liter Niederschlag auf den Quadratmeter fallen. Für die ausgetrockneten Gebiete im Norden und Osten dürfte der zu erwartende Regen jedoch nur der berühmte Tropfen auf den heißen Stein sein.

Auch über Südwest- und Westeuropa herrscht wegen der Tiefdruckgebiete launisches Aprilwetter mit Regen, Schauern und örtlichen Gewittern.

Freundlicher und frühsommerlich präsentiert sich das Wetter zunächst noch im Osten unseres Landes, sowie Osteuropa.

Reichlich Sonnenschein gibt es aber auch über dem südlichen Mittelmeer und Nordafrika.

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos