Anzeige

Satellitenbild

Satellitenbild, 06.08.2019

Tief als Wettermotor

Das Tief bei den Britischen Inseln schiebt von Südwesten eine Wolkenschiene nach Mitteleuropa, die Deutschland in eine erträgliche Nordwesthälfte und eine sehr warme bis heiße und schwüle Südosthälfte teilt. Im Bereich dieser Luftmassengrenze muss mit teils kräftigen Regenfällen, Schauern oder Gewittern gerechnet werden. Örtlich drohen auch wieder Unwetter mit der Gefahr kleinräumiger Überschwemmungen.

Durchwachsenes Wetter herrscht momentan auch über Westeuropa, dem Atlantik und Südskandinavien.

Rund ums Mittelmeer, über der Nordsee, sowie Polen gibt es reichlich Sonnenschein.

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos