Anzeige

Satellitenbild

Satellitenbild, 23.10.2019

Unwettertief über Katalonien

Das Satellitenbild zeigt den mächtigen Wolkenkomplex über der westlichen Mittelmeerregion und Südfrankreich. Stellenweise fielen seit gestern bereits über 200 Liter Niederschlag pro Quadratmeter. Infolgedessen kam es zu Überschwemmungen, weil die Gewitter mit Starkregen oft stundenlang anhielten. Ein Tief verursachte diese Wolkencluster, die sich über dem noch warmen Wasser bildeten und mit der vorherrschenden Strömung gegen die Küstengebirge drückten und dabei wie ein nasser Schwamm ausgepresst wurden. Der Schwerpunkt dieser Unwetter verlagert sich jetzt an die Cote d´Azur und morgen nach Italien.

Sonst gibt es blauen Himmel mit reichlich Sonne über dem Balkan und Südosteuropa und eine Mischung aus Sonne - tiefhängender Bewölkung - Nebel in großen Teilen Mitteleuropas.

Westeuropa wird von den Regenfronten eines Atlantischen Tiefdruckgebietes erfasst.

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos