Anzeige

Satellitenbild

Satellitenbild, 13.12.2019

Tiefs haben große Teile Europas in der Hand

Der Wolkenwirbel über den Benelux Staaten mit einem Kerndruck von 970 HPa sorgt in weiten Teilen Mitteleuropas für ungemütliches Schmuddelwetter. Regional fällt Schnee bis in tiefere Lagen herab und sorgt für Glätte auf Straßen und Gehwegen. Sonst fällt bei zum Teil stürmischen Windböen reichlich Regen.

Im Nordosten unseres Landes, sowie über den Britischen Inseln und Frankreich findet sich zwischen den Wolken aber auch mal Platz für die Sonne.

Das Tief im Bereich der Côte d Àzur beschert weiten Teilen Südeuropas einen wolkenverhangenen Spätherbsttag. Gebietsweise fällt Regen, oder es gehen teils kräftige Schauer nieder, örtlich treten auch Gewitter auf.

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos