Anzeige

Satellitenbild

Satellitenbild, 08.01.2020

Weiterer Wolkennachschub vom Atlantik

Über Mitteleuropa dominieren dichte, graue Wolken aus denen es gebietsweise regnet oder nieselt. Mit dem Südwestwind steigen die Temperaturen weiter an.

Das Tief draußen auf dem Atlantik wird sich noch verstärken und wandert bis morgen Abend zur Nordsee. Somit driften weitere Regenwolken nach Deutschland. Teilweise kann es auch intensiver regnen. Außerdem wird der Südweswind insgesamt noch etwas zunehmen. Vom Regen verschont bleiben aller  Voraussicht nach größere Gebiete Baden-Württembergs und Bayerns.

Die wabenförmigen Wolken über dem nördlichen Atlantik kennzeichnen Schauer, die sich in der kälteren Luft gebildet haben. Dazwischen findet man auch sonnige Aufheiterungen.

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos