Anzeige

Satellitenbild

Satellitenbild, 14.07.2020

Wetterverschlechterung von Nordwesten

Das Tief über der Nordsee gewinnt mit seinen Regen- und Schauerwolken Einfluss auf unser Wetter. Dazu gelangt kühlere Nordatlantikluft nach Mitteleuropa, welche die Temperaturen morgen nach unten drücken.

Die freundliche Zone mit reichlich Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen wird nach Osteuropa abgedrängt. In der teils schwül-warmen Luftmasse können sich auch hier regionale Schauer- und Gewitterwolken entwickeln.

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos