Anzeige

Satellitenbild

Satellitenbild, 21.10.2020

Regenwolken ziehen nach Norden ab

Hinter den im Norden angelangten Regenwolken gelangt mit südwestlichen Winden nochmals warme Luft nach Mitteleuropa. Dagegen strömt auf der Rückseite der Tiefs bei den Britischen Inseln kältere Polarlurft weit nach Süden, zu erkennen an der schuppenförmigen Schauerbewölkung.

Desweiteren gibt es über Mittel- und Osteuropa häufig eine Mischung aus sonnigen Lücken und kompakteren Wolken.

Viel Sonnenschein findet man über Südeuropa und der Mittelmeerregion.

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos