Anzeige

Satellitenbild

Satellitenbild, 19.11.2020

Polarluft lässt die Schneefallgrenze sinken

Das schmale Wolkenband mit Regen quer über Mitteleuropa kennzeichnet die Kaltfront des kräftigen Sturmtiefs über Skandinavien. Eine weitere Kaltluftstaffel rückt von der Nordsee und den Benelux-Staaten hinterher. Dahinter strömt ein Schwall polarer Kaltluft nach Deutschland, zu erkennen an der wabenförmigen Schauerbewölkung. Die Schneefallgrenze sinkt dabei in den Alpen bis in tiefere Lagen.

Über Osteuropa halten sich teils zähe Nebelfelder oder tiefhängende Wolken. Dazwischen gibt es aber auch freundliche Zonen.

An der Ägäis gehen teils gewittrige Regengüsse nieder.

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos