Anzeige

Taifun 'Mitag' schwächt sich etwas ab

Satellitenbild, 25.11.2007

Der Taifun 'Mitag', der ab heute Vormittag 10 Uhr MEZ mit seinem Zentrum an der Nordostküste der phillippinischen Hauptinsel Luzon vorbeizieht, hat sich bisher nur etwas abgeschwächt. Er bedroht weiterhin die Menschen auf der Nordinsel der Phillippinen, wobei vor Allem die anhaltenden starken Niederschläge in der Region zu zahlreichen Erdrutschen und Überschwemmungen führen. Im Mittel weht 'Mitag' immer noch mit Windgeschwindigkeiten um 140 km/h und Windspitzen von bis zu 185 km/h und bewegt sich weiterhin in nordwestlicher Richtung. Voraussichtlich wird sich der Taifun im Laufe des späten Sonntags MEZ zu einem tropischen Sturm abschwächen und am Dienstag in nordöstlicher Richtung abdrehen.

Quelle: http://www.sat.dundee.ac.uk/geobrowse/geobrowse.php?sat=2&year=2007&month=11&day=25&slot=900&ch=4&sat_num=1&grid=1&size=2
  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

weitere Themen - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos