Tief 'Gordon' sorgt für einen trüben Morgen in Deutschland

Sat Europa, 27.09.2006

Herbstliches Wetter in Mitteleuropa

Am frühen Mittwochmorgen liegt der Ausläufer von Tief 'Gordon' genau über Deutschland. Der Streifen der hellen, hohe Wolken ist nur schmal, die etwas tieferen, dunkleren Wolken sorgen jedoch in weiten Teilen des Landes für einen trüben und teils regnerischen Morgen. Auflockerungen erkennt man vor allem im Nordwesten, von den Niederlanden bis nach Niedersachsen, aber auch sie bedeuten nicht, dass es am Morgen unbeschwert sonnig sein muss: Niedrige Nebel- und Hochnebelfelder werden von diesem Satelliten kaum dargestellt, können den schönen Sonnenaufgang jedoch nachhaltig vermiesen.

Copyright EUMETSAT, NERC Satellit Receiving Station, University of Dundee
  miw
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Eigentlich gebe ich sogar gerne Interviews. Da erfährt man immer etwas Neues. Zum Beispiel habe ich letztens gehört, dass ich meine Freundin heiraten werde. Das wusste ich noch nicht."

    Nicolas Kiefer