Anzeige

Tief 'Ulrike' bringt von Westen Regenwolken

Sat Europa, 07.12.2006

Das alte Tief 'Tina' ist nach Nordosteuropa abgezogen. Seine Wolken lagen in der Nacht aber noch über dem Südosten Deutschlands. Dahinter hat sich jedoch vorübergehend ein Gebiet mit nur aufgelockerter Bewölkung durchgesetzt. Bei Schottland liegt jedoch das neue Sturmtief 'Ulrike'. Seine Wolken liegen auf dem Satellitenbild noch über dem Atlantik. Bis zum Mittag haben sie aber bereits den Westen Deutschlands mit Regen erreicht und sie breiten sich weiter ostwärts aus. (Bildquelle: NERC Satellite Receiving Station, Dundee University, Scotland, http://www.sat.dundee.ac.uk/)
  mki
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos