Anzeige

Tiefdrucksysteme beherrschen Europas Wetter

Sat Europa, 16.01.2008

Während das Sturmtief 'Jette' mit seinen Wolken bereits über Skandinavien angekommen ist, formiert sich auf dem Atlantik schon ein neues Tief namens 'Karin'. es zieht mit rascher Geschwindigkeit heran und erreicht schon morgen den Westen Deutschlands. Über Norditalien liegt ein namensloses Randtief, das sich mit Jette verbunden hat und im westlichen Mittelmeer für Wolken, Regen, Gewitter und starken Wind sorgt. Zwischen diesen drei Tiefdruckgebieten erkennt man eine Zone geringer Bewölkung, in der sich aber einige Schauer gebildet haben. (Bildquelle: NERC Satellite Receiving Station, Dundee University, Scotland, http://www.sat.dundee.ac.uk/)
  sit
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos