Anzeige

Wolken über Süd- und Nordindien

Satellitenbild, 23.05.2008

Während sich im Norden in heißer Luft einzelne Gewitterzellen über Indien gebildet haben, ist es in der Mitte Indiens meist wolkenarm. Nach Süden hingegen ziehen wieder mehr Wolken durch. Es sind die Vorboten des Indischen Monsuns, der im Juni oder Juli beginnt und durch die Südwestpassate ausgelöst wird. Dabei werden die über dem Meer entstehenden Wolkenmassen, die auch hier schon vorhanden sind, auf Indien zugetrieben. Die Regengrenze verlagert sich in Indien in den Sommermonaten dann parallel mit Verlagerung der Innertropischen Konvergenzzone (ITCZ) in Äquatornähe immer weiter nach Norden. (Bildquelle: Copyrigt EUMETSAT, NERC Satellite Receiving Station, University of Dundee)
  sit
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos



Wettervorhersage


Die aktuelle Wettervorhersage für im 3-Stunden-Takt: Bei Donnerwetter.de finden Sie im ausführlichen Wetterbericht die Temperatur, Windstärke und Windrichtung, das Wetterradar, Niederschlag. Außerdem den ausführlichen Pollenflug, das Biowetter, die gefühlte Temperatur für Mann und Frau und viele weitere Informationen rund um das Wetter in .