Anzeige

Aktuell kaum Niederschlag in Deutschland

aktuell, 11.09.2019

Radarbild von Dienstag, 11.09.2019 um 23.00 Uhr

Das Radarbild zeigt aktuell zwar einige schwächere Signale, aber nur im Nordosten fällt örtlich noch etwas Regen. Sonst präsentiert sich der Himmel über Deutschland im Nordosten, sowie ganz im Süden meistens wolkenverhangen, im übrigen Bereich häufig sternenklar oder nur leicht bewölkt.

Heute können nachmittags und abends im Westen und Nordwesten Regenwolken aufziehen. Die Niederschlagsmengen liegen dabei zwischen 1 und 5 Liter pro Quadratmeter. Sonst wird es überwiegend freundlich und tagsüber angenehm warm.

Am Donnerstag und Freitag ziehen über den Norden und die Mitte schwache Fronten mit etwas Regen oder örtlichen Schauern hinweg. Die Niederschlagsmengen liegen dabei aber meistens jeweils nur zwischen 1 und 6 Liter pro Quadratmeter. Im Süden bleibt es oft freundlich, trocken und tagsüber warm.

Am Wochenende sorgt ein stabiles Hochdruckgebiet bundesweit für sonniges und trockenes Wetter mit Temperaturen zwischen 17 und 26 Grad. Lediglich über Schleswig-Holstein kann es anfangs etwas Regen oder zu örtlichen Schauern kommen.

Von Montag bis Mittwoch schickt voraussichtlich ein kräftiges Tief über Finnland gelegentlich Regen- und Schauerwolken in den Norden und Nordosten unseres Landes. Dazu die Temperaturen zurück. Eher freundlich und trocken bleibt es im Süden und Südwesten, aber auch hier kühlt die Luft ab.

 

Radarbild

 

Im Laufe des Tages erscheint hier noch die 24-Stunden-Niederschlagsgrafik vom Vortag.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos