Anzeige

Altweibersommer bleibt noch eine Woche!

aktuell, 17.09.1999

Der ungewöhnlich warme und sonnige Altweibersommer dauert weiter an: Nachdem im Hochsommer der Norden bevorzugt war, erlebt nun vor allem der Süden einen wunderschönen Übergang zum Herbst.

Das Wochenende bringt noch einmal Sommerwetter pur: Viel Sonnenschein im ganzen Land bei Temperaturen zwischen 22 Grad an den Küsten und bis zu 26 Grad im Rheintal. Und auch danach beschert uns der September schöne Tage.

Zwar werden in der nächsten Woche auch einige Wolkenfelder über Deutschland hinwegziehen, doch mit Maximal-Temperaturen zwischen 18 und 26 Grad bleibt der September sehr sommerlich. Vor allem im Süden wird es viel Sonnenschein geben.

Dabei dreht sich in der kommenden Woche die "Wettergunst". Am Wochenanfang wird die Sonne zunächst noch im Norden viel scheinen, ein Tief über Frankreich bringt für den Süden Regen. Aber ab Mittwoch wird unser Wetter vom ehemaligen Hurrikan "Floyd" bestimmt, der in den USA für Angst und Schrecken sorgte. Abgeschwächt wird er dann westlich von Irland liegen und warme Luftmassen zu uns führen. Dann gibt es vor allem im Süden wieder jede Menge Sonne zu genießen, im Norden wechseln sich Sonne und Wolken ab. Doch der Wind lässt nach, so dass die Temperaturen wieder auf 20 Grad steigen.

Und zum nächsten Wochenende prägt sich dieser Nord-Süd-Kontrast noch weiter aus: Im Süden werden dann bei viel Sonne bis zu 28 Grad zu messen sein, in der Mitte Deutschlands ist es zunächst heiter, dann immer mehr bewölkt bei 20-23 Grad. Der Norden bleibt bei 18 bis 20 Grad bedeckt und es kann hier auch wieder regnen.

Insgesamt ist das für einen Altweibersommer eine klassische Wetterlage - die Bayern wissen schon, warum sie das Oktoberfest ausgerechnet in diesen Zeitraum gelegt haben...
  K. Brandt / M. Klein
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos