Anzeige

Außer Hitzegewittern trocken

aktuell, 11.08.2020

Radarbild von Montag, 10.08.2020 um 22.40 Uhr

Das Radarbild zeigt aktuell an der Grenze zu Luxemburg, sowie an den Alpen noch einzelne kleinräumige Schauersignale, die sich jedoch auflösen. Die anderen schwachen Signale deuten nicht auf Niederschlag. Sonst präsentiert sich der Himmel über Deutschland im Norden überwiegend sternenklar, in den anderen Gebieten teils sternenklar, teils bewölkt.

Bis Donnerstag bleibt es hochsommerlich warm und heiß, zum Teil auch sehr schwül mit regionalen Regengüssen und Hitzegewittern, die lokal auch kräftig und in Verbindung mit Starkregen und Hagelschlag ausfallen können. Die Niederschlagsmengen fallen dabei sehr unterschiedlich aus und können schon auf engstem Raum deutlich voneinander abweichen.

Am Freitag, sowie am Wochenende gehen die Temperaturen allgemein etwas zurück. Sonst ändert sich jedoch wenig.

 

Radarbild

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos