Anzeige

Blaualgen-Alarm an deutschen Ostsee-Stränden

aktuell, 02.08.1999

An Stränden der Lübecker und Howachter Bucht sind wieder Blaualgen aufgetaucht. An den betroffenen Stellen sind am Wochenende Hinweisschilder aufgestellt worden, die die Badenden warnen und Empfehlungen geben.

So rät das Schleswig-Holsteinische Landesamt für Natur und Umwelt, kleine Kunder und Haustiere an den diesen Stellen nicht ins Wasser gehen zu lassen. Es bestehe zwar keine direkte Gefahr für Schwimmer, die Blaualgen können jedoch Hautreizungen hervorrufen. Das Schlucken von Wasser mit Blaualgen kann zu Übelkeit und Kopfschmerzen führen.

Zuletzt mußte 1997 vor den giftigen Meerespflanzen gewarnt werden. Aus ihrem eigentlichen Lebensraum, der tiefen See, werden die Algen jeden Spätsommer an die Küsten getrieben. Seit einigen Jahren untersucht das „Algenfrüherkennungssystem" alle 14 Tage das Wasser der Ostsee an über 20 Stellen.
  Michael Klein
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos