Blümchen bekommen kalte Füße

aktuell, 19.04.2024

Bodenfostgefahr am Sonntag und Montag, reichlich Neuschnee für den Alpenrand.

Beständig unbeständig mit Spätwinternote - das gesamte Aprilwetter-Spektrum begleitet uns auch über die kommenden Tage.

Brenzlig könnte es dabei vor allem am Sonntag, Montag und auch noch am Dienstag werden - Bodenfrost steht dann nämlich in vielen Landesteilen auf dem Programm. Schlechte Nachrichten also für unsere Blüten.

Noch dicker kommt es dagegen für den äußersten Süden des Landes: Dem Alpenrand kann die Nordlage bis Sonntag nämlich satte 30 bis 40 cm Neuschnee bringen. Und der bleibt dann auch erst einmal liegen: Bis weit in den Mai hinein dürfte die Schneelage am Alpenrand ab 1.200 m Höhe damit um einiges besser sein als in den Alpen selbst.

Frühling, wo versteckst du dich?

Berechnete Neuschneemengen lt. ICON-Modell bis Sonntag 06.00 Uhr
(c) Karte Metmaps/ Donnerwetter.de

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Die Welt wird von einer goldenen Regel dominiert: Wer das Gold hat, macht die Regel."

    Frank Stronach