Anzeige

das Treibhausklima erhöht das BSP!

aktuell, 16.07.2001

Eine große Rolle bei der aktuellen Diskussion zur Klimaänderung spielen die ökonomischen Auswirkungen der Erwärmung der Erde. Dabei spielt das Bruttosozialprodukt (BSP) die entscheidende Rolle. Viele renommierte Ökonomen erwarten für die USA und Europa sogar eine Zunahme des Sozialproduktes durch den Treibhauseffekt.

Die Verluste durch Schäden in der Land- und Forstwirtschaft werden durch Gewinne in anderen Branchen bei weitem wettgemacht, so daß eine Klimaerwärmung bis 2050 in den westlichen Ländern für einen Anstieg des BSP's um 1-2 % sorgen dürfte ! In den Entwicklungs- und Schwellenländern sieht das natürlich anders aus. Hier führt die Erwärmung zu Rückgängen des Sozialproduktes. Die armen Länder trifft das Treibhausklima stark !

Um den Treibhauseffekt zu verhindern sind erheblich Anstrengungen nötig, die das BSP zumindest teilweise reduzieren. Zu diesen Maßnahmen sind die USA unter Bush nicht bereit. Es gilt das Primat der Wirtschaft !

Grundsätzlich zeigt sich hierin auch wieder, daß das BSP ein sehr schlechtes Maß für den Wohlstand oder das Wohlergehen einer Bevölkerung ist. Trotz Erwärmung von 4-6 Grad in den nächsten 100 Jahren und ökologischen Einschnitten erhöht sich unser Wohlstand gemäß dem BSP. Jede Katastrophe erhöht die Wirtschaftskraft!

Quelle : www.unwetter.de
  Karsten Brandt
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos