Anzeige

Die Sonne erobert den Osten

aktuell, 15.03.2003

Das wetterbestimmende Hochdruckgebiet verlagert sein Zentrum westwärts in Richtung Niederlande und gewinnt so immer mehr Einfluss auf Deutschland. Es wird nun auch im Osten zunehmend sonnig und milder.


Wetter Samstag

In weiten Teilen Deutschlands scheint am Samstag die Sonne vom Morgen an. In Ostdeutschland kann der Himmel am Vormittag häufig noch bedeckt sein, später lockern die Wolken zunehmend auf. Nur im Südosten können sich Wolken halten, aus denen es sogar leicht regnen oder schneien kann. Die Temperaturen steigen im Westen auf bis zu 15 Grad, in Bayern und Sachsen bleibt es mit maximal 5 Grad deutlich kühler.


Weitere Sonntag

Am Sonntag wird die Sonne fast im ganzen Land die Oberhand gewonnen haben, die Temperaturen werden allgemein noch etwas steigen, so dass nun auch in Sachsen bis zu 10 Grad erreicht werden, im Nordwesten sogar bis zu 16 Grad. In Süddeutschland bleibt es unter einem bewölkteren Himmel mit Werten um 6 Grad kühler.


Weitere Aussichten

Am Montag steigen die Temperaturen allgemein noch etwas an, dann werden auch in Bayern etwa 10 Grad erreicht - und die Wolken machen auch hier der Sonne endlich platz. Nach dem derzeitigen Stand bleibt es auch an den folgenden Tagen bei ähnlichen Temperaturen trocken, am Himmel werden aber neben den Sonne auch wieder mehr Wolken zu sehen sein.





  Michael Klein
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos