Anzeige

erster Regen nach dem Hochwasser

aktuell, 24.07.2021

Blumen und zahlreiche Kerzen am Denkmal für die Opfer für Naturkatastrophen in Hellenthal

Der erste "größere" Regen in Eifel und Venn, nach dem Hochwasser sorgt bei vielen Menschen für Angst und Beklemmung. Kein Wunder nach dieser Horrornacht letzte Woche mit hunderten Toten und Verletzten. Das Vertrauen in das deutsche Warnsystem ist mehr als erschüttert.

Die aktuelle Wetterlage gibt es aber in Eifel und Venn und an der Ahr kein Grund zur Sorge. Anders sieht in Süddeutschland aus. HIer fallen bis Mittwoch 100 l/m2 und mehr. Achtung vor Überschwemmungen an den Alpen und am Bodensee. Auch BW ist von den starkem Gewittern heute betroffen.

Die Aufnahme entstand am 24.7.2021 ca. 14 Uhr mit Karsten Brandt vor dem Denkmal für die Opfer von Naturkatastrophen in Hellenthal-Udenbreth. Zahlreiche Blumen und Kerzen erinnnen an zahlreichen Toten der Naturkatastrophe der letzen Wochen.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos