Anzeige

Es bleibt unbeständig, zum Wochenende hin wieder etwas milder

aktuell, 16.05.2005

Wetterlage und Entwicklung: Ein Tief bei Schweden bringt zunächst kühlere Luft nach Deutschland, zur Wochenmitte hin übernimmt ein Hoch das Regiment. Gegen Ende der Woche stellt sich voraussichtlich eine Westwetterlage mit zeitweisem Regen und wieder etwas ansteigenden Temperaturen ein.

Montag
Heute dringen von der Nordsee her Wolken mit etwas Regen vor die bis zum Abend eine Linie Emsland - Kieler Bucht erreichen dürften. Weiter südlich und östlich davon ist es meist heiter, vom Saarland bis nach Baden-Württemberg entwickeln sich am Nachmittag teils gewittrige Schauer. Die Temperatur erreichen bei Regen im Norden 11 bis 14 Grad, sonst werden 15 bis 20 Grad erreicht. Am Oberrhein sowie am Alpenrand örtlich auch etwas mehr. In der Nacht zum Dienstag im Norden weiterhin stark bewölkt aber weitgehend trocken, im Süden meist aufgelockert. Tiefstwerte bei 7 bis 2 Grad.

Dienstag
Am Dienstag bilden sich im Süden und in der Mitte erneut teils kräftige und gewittrige Schauer, etwa nördlich der Mittelgebirge bleibt es bei einem Wechsel aus Wolken und Sonne meist trocken. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 10 Grad an der Nordseeküste, 13 bis 17 Grad in der Mitte Deutschlands und bis 20 Grad im östlichen Bayern.

Mittwoch
Am Mittwoch breitet in Bayern und zum Teil auch Sachsen teils kräftiger und länger anhaltender Regen mit Temperaturen nur noch um 11 Grad. Überall sonst ist es meist aufgeheitert, vor allem im Norden sind jedoch Nachmittag einzelne Schauer möglich. Auch bei Sonne allerdings nur etwa 12 bis 16 Grad.

Donnerstag
Am Donnerstag ist es erneut meist freundlich, nur im Norden sind vereinzelt Schauer möglich; im Nordwesten bei dichteren Wolken auch zeitweise etwas Regen. Weiterhin eher kühl bei 12 bis 16 Grad.

Freitag
Am Freitag bleibt es voraussichtlich nur noch im Süden und Osten freundlich; nach Norden und Westen hin kommen immer mehr Wolken auf und es gibt Schauer und im Nordwesten auch länger anhaltenden Regen. Mit südwestlichem Wind wird es wieder milder, die Temperaturen liegen bei 12 bis 18 Grad.

Samstag
Am Samstag dürften sich Wolken und Schauer dann auch im Süden und Osten breitmachen, vor allem im Süden sind dabei auch Gewitter möglich. Die Temperaturen erreichen dabei 15 bis 20 Grad, im Südosten örtlich auch noch etwas mehr.
  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos