Anzeige

Es bleibt winterlich

aktuell, 23.02.2004

Wetterlage :
Das Tief "Zuzana" über Italien bestimmt heute das Wetter in Süddeutschland. Im Norden sorgt das Hoch "Gebhard" für eine Wetterberuhigung. Morgen verlagert sich das Tief "Anjella" von der Nordsee her in Richtung Deutschland. Es bringt feuchte und kalte Luft mit sich und bleibt in den nächsten Tagen Wetterbestimmend.

Montag
Heute schneit es in Bayern und im Süden Baden-Württembergs verbreitet.
Sonst gibt es eine Mischung aus Sonne und Wolken und nur vereinzelt fallen leichte Schneeschauer.
Die Höchstwerte werden mit 4 Grad im Emsland und -4 Grad am Alpenrand erreicht.
In der Nacht zu Dienstag schneit es im äußersten Süden weiterhin. Sonst ist es locker bewölkt bis sternenklar und meist trocken. Dabei sinken die Temperaturen auf Werte bei -1 bis -5 Grad in Niedersachsen und im Nordwesten NRW. Sonst liegen die Werte bei -8 Grad.

Dienstag
Am Dienstag verdichten sich von Nordwesten her die Wolken und an der Nordseeküste setzt Schnee ein, der sich nach Südosten verlagert und zum Abend hin eine gedachte Linie Frankfurt - Leipzig erreicht.
Südlich davon ist es wechselnd bewölkt und nur vereinzelt fallen Schneeschauer.
Die Tagestemperaturen liegen bei 4 Grad im Weser-Ems-Gebiet und -4 Grad in Südbayern.
Nachts schneit es überall bei -1 bis -7 Grad.

Mittwoch
Am Mittwoch kommt es bei wechselnder Bewölkung immer wieder zu Schauern. Die Höchstwerte werden mit 4 Grad in Norddeutschland und -1 Grad in Bayern erreicht.
Nachts liegt die Temperatur bei 1 bis -7 Grad.

Donnerstag
Auch am Donnerstag ist bei wenig geänderten Temperaturen mit einzelnen Schauern zu rechnen.

Freitag
Am Freitag scheint neben vielen Wolken ab und zu auch die Sonne. Bei Temperaturen zwischen 2 und -5 Grad am Tage und 0 bis -11 Grad in der Nacht fallen noch einzelne Schneeschauer.

www.unwetter.de
  dah
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos