Anzeige

Gebietsweise Regen oder Schneefall möglich

aktuell, 03.12.2020

Radarbild von Mittwoch, 02.12.2020 um 23.00 Uhr

Das Radarbild zeigt im Süden und Westen einige schwache Signale mit leichtem Regen, gefrierendem Sprühregen, oder leichtem Schneefall, bzw. Schneegrieseln. Ein schwaches Band rückt im Laufe der Nacht von Benelux her nach. Auf Straßen und Gehwegen muss stellenweise mit Glätte gerechnet werden. Sonst präsentiert sich der Himmel über Deutschland überwiegend wolkenverhangen, regional auch neblig-trübe. Nordöstlich der Elbe leuchten teilweise Mond und Sterne.

Bis mindestens Mitte nächster Woche setzt sich das frühwinterliche Wetter in Deutschland fort. Dabei fällt neben längeren trockenen und teils auch freundlichen Abschnitten gebietsweise Regen oder Schnee. Dort wo Niederschlag fällt, liegen die Mengen aber meist unter 10 Liter pro Quadratmeter. Die Tagestemperaturen bewegen sich meistens zwischen 0 und 10 Grad. Besonders in höheren Lagen muss mit Glätte gerechnet werden.

 

Radarbild

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos