Anzeige

Gebietsweise Regen und Sprühregen

aktuell, 22.02.2019

Radarbild von Freitag, 22.02.2019 um 01.00 Uhr

Das Radarbild zeigt aktuell vor allem im Osten und Süden schwache bis mäßige Signale mit Regen oder Sprühregen, die langsam Richtung Süden wandern. Sonst präsentiert sich der Himmel über Deutschland meistens wolkenverhangen und nur selten aufgeklart. Über dem Nordwesten und einigen Mittelgebirgslagen hält sich stellenweise Nebel.

Heute fällt vor allem im Südosten noch zeitweise Regen, in den Alpen auch Schnee. Die Niederschlagsmengen liegen dabei zwischen 1 und 10 Liter pro Quadratmeter. Sonst bleibt es zwar überwiegend wolkenverhangen, aber meistens trocken. Im Nordosten wird es in klarer Luft vorübergehend kälter, sonst bleibt es insgesamt mild.

Von Samstag bis Donnerstag sorgt ein kräftiges Hochdruckgebiet dann deutschlandweit wieder für freundliches, trockenes und tagsüber mildes Vorfrühlingswetter. Dabei kann sich die Luft vor allem im Südwesten und Westen bis zur Mitte kommender Woche auf Werte von 20 Grad erwärmen. Ganz im Norden, an den Küsten und im Osten bleibt es um einiges kühler.

Zum nächsten Wochenende scheint sich dann voraussichtlich eine unbeständigere Witterungsperiode anzukündigen, wenn Schlechtwettergebiete vom Atlantik mit ihren Regenwolken und Windfeldern nach Deutschland ziehen.

 

Radarbild

 

Im Laufe des Tages erscheint hier noch die 24-Stunden-Niederschlagsgrafik vom Vortag.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos