Anzeige

Gebietsweise Regen

aktuell, 29.10.2020

Radarbild von Mittwoch, 28.10.2020 um 22.40 Uhr

Das Radarbild zeigt leichte bis mäßige Regensignale, welche von Westen über unser Land hinwegziehen. Eine schmale kräftigere Zone liegt über NRW. Sonst präsentiert sich der Himmel über Deutschland überwiegend wolkenverhangen und nur stellenweise aufgeklart.

Heute fällt zunächst gebietsweise Regen und Sprühregen, am Nachmittag gehen örtlich auch Schauer nieder. Die Niederschlagsmengen liegen dabei in der Regel zwischen 1 und 10 Liter pro Quadratmeter. Der Südwest- bis Westwind kann vor allem im Westen und Norden stärker auffrischen.

Am Freitag fällt im Norden und Osten noch für längere Zeit Regen oder Sprühregen mit Mengen zwischen 1 und 15 Liter pro Quadratmeter. In den anderen Gebieten trocknet die Luft allmählich ab und teilweise wagt sich bei milden Temperaturen auch mal die Sonne hervor.

Von Samstag bis Montag stellt sich zeit- und gebietsweise freundliches und überwiegend trockenes Herbswetter mit einer Mischung aus Sonne, durchziehenden Wolkenfeldern und vereinzelt auch Nebel ein. Nur der Nordwesten unseres Landes wird ab Sonntag von einigen Regenwolken erfasst. Die Temperaturen erreichen für die Jahreszeit sehr milde 12 bis 19 Grad, am Montag vielleicht im Süden und Südwesten sogar stellenweise nochmals über 20 Grad. Der Südwestwind kann jedoch insbesondere im Westen und Norden stark auffrischen.

Am Dienstag und Mittwoch überquert uns voraussichtlich ein Regenband und die Temperaturen gehen zurück.

 

Radarbild

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos