Anzeige

Heute teils regnerisch, am Sonntag meist freundlich

aktuell, 14.08.2004

Wetterlage und Entwicklung:
Das Tief "Ex-Alex" liegt über Westrussland, sein Ausläufer bringt heute anfangs noch feucht-kühles Wetter in der Mitte und in Süddeutschland. Von Norden her nimmt der Einfluss eines Zwischenhochs im Tagesverlauf jedoch zu.

Samstag
Heute ist es vor allem an den Küsten und in Schleswig-Holstein tagsüber heiter und trocken. Weiter südlich halten sich noch Wolken, aus denen es zeitweise regnet. Im Laufe des Tages zieht das Regengebiet jedoch nach Süden ab, dabei lockert es von Norden her allmählich auf und die Sonne setzt sich immer häufiger durch. Am Nachmittag können sich im äußersten Westen einzelne Schauer oder Gewitter bilden. In Süddeutschland bleibt es bis zum Abend bewölkt und regnerisch. Die Temperaturen liegen bei nur noch 15 bis 18 Grad unter Regenwolken im Süden, weiter nördlich werden 20 bis 24, im norddeutschen Flachland bis zu 26 Grad erreicht. Der Wind weht schwach bis mäßig und dreht auf West bis Nord. In der Nacht ist im Süden zwischen Schwarzwald und Bayerischer Wald noch mit Regen oder Regenschauern zu rechnen. Sonst klart es auf und es bleibt trocken. Es kühlt sich auf 16 Grad an der See, sonst auf 14 Grad im Westen und bis zu 10 Grad an der polnischen Grenze ab.

Sonntag
Am Sonntag ist es anfangs meist heiter und bis auf letzte Schauer im Süden trocken. Im Tagesverlauf bilden sich jedoch Quellwolken und am späten Nachmittag und Abend im äußersten Nordwesten und Westen einzelne Schauer oder kurze Gewitter. Die Tageshöchstwerte liegen verbreitet zwischen 23 und 26, im Osten bis zu 28 Grad. In der Nacht ziehen im Westen und Nordwesten neue Wolken auf, sonst bleibt es aufgelockert und trocken. Die Temperatur sinkt auf 17 bis 15 Grad unter Wolken und bis zu 12 Grad am Alpenrand.

Montag
Am Montag breiten sich von Westen her dichte Wolken mit Schauern und Gewittern aus. Im Osten vom Brandenburg bis zu Ostbayern bleibt es voraussichtlich bis zum Abend trocken. Die Temperatur steigt auf 20 bis 25 Grad im Westen und Norden, sonst auf 25 bis 29 Grad. In der Nacht ist es verbreitet bewölkt und örtlich kommt es bei Temperaturen um 17 Grad zu Schauern.

Dienstag
Am Dienstag ziehen Wolken mit örtlichen Schauern und Gewittern durch. Vor allem im Süden heitert es im Tagesverlauf jedoch auf und die Schauer lassen nach. Erneut werden 21 bis 25 Grad im Westen und Nordwesten und bis zu 30 Grad im Süden und äußersten Südosten erreicht. Nachts gibt es örtlich noch Schauer bei milden 19 bis 17 Grad.

Mittwoch
Am Mittwoch strömt von Süden her deutlich wärmere Luft nach Deutschland, es werden verbreitet 26 bis 29, im Osten bis zu 33 Grad erreicht. Im Tagesverlauf kommt in der Westhälfte jedoch erneut schauerartiger Regen auf und die Temperaturen gehen dabei ein wenig zurück. Sonst bleibt es freundlich. In der Nacht ist im Westen weiterhin mit Schauern zu rechnen. Tiefstwerte liegen bei 20 bis 17 Grad.

Donnerstag
Am Donnerstag ist es oft bewölkt mit Schauern. Temperaturen liegen zwischen 21 bis 25 Grad im Westen und bis zu 32 Grad im Osten.
  dah
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos