Anzeige

Hochwasserwelle kommt

aktuell, 06.12.2023

Ergiebige Niederschläge im Moselgebiet und Tauwetter im Süden: Wie hoch die Rheinhochwasserwelle werden könnte.

Tauwetter und hohe Niederschlagsmengen bescheren uns in der nächsten und übernächsten Woche eine erneute Hochwasserlage am Rhein.

Wie hoch die Welle am Ende ausfallen wird, hängt weiterhin sehr stark von den Regenmengen ab Sonntag bis nächste Woche Donnerstag ab.

Fallen im Moselgebiet 50 l/m² und mehr würde beispielsweise der Pegel Bonn über 700 cm steigen. Die Wahrscheinlichkeit einer Hochwasserwelle ist aus jetziger Sicht extrem hoch, da sämtliche Wettermodelle von einer lokal sehr niederschlagsreichen Westlage ausgehen.

Tauwetter und Regen sorgen in den nächsten Tagen für einen kräftigen Anstieg des Rheinpegels.

Die Grafik zeigt den möglichen mittleren Pegelverlauf aller Varianten am Beispiel des Pegels Bonn für den Zeitraum 10. bis 18.12.

Ein Pegelstand oberhalb von 800 cm ist hier zur Zeit zu 30 Prozent wahrscheinlich - die Wahrscheinlichkeit ist tendenziell aber eher zu- als abnehmend.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

weitere Themen - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Ein Pedant ist ein Mensch, der geistig schlecht verdaut."

    Jules Renard