Anzeige

Hochwasserwelle zum Wochenwechsel

aktuell, 28.01.2021

Anstieg u.a. des Rheinpegels durch Schneeschmelze und ergiebigem Regen.

Von der Eifel bis in den Schwarzwald setzt mit teils zweistelligen Tageshöchstwerten am heutigen Donnerstag sowie am Freitag starkes Tauwetter ein.

Unter anderem auf den Rheinpegel wirkt sich die Schneeschmelze sowie die teils kräftigen Regenfälle wie erwartet mit einer Hochwasserwelle, schätzungsweise um die 7,00 m, aus. Diese ist für Sonntag / Montag zu erwarten - von einem kleinen Hochwasser betroffen sind auch Nebenflüsse wie Main und Mosel.

Wir halten Sie bezüglich der Hochwasserlage in den kommenden Tagen auf dem Laufenden.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos