Hohe UV-Strahlung

aktuell, 25.06.2024

In diesen Tagen an den Sonnenschutz denken!

Im Juni um die Zeit der Sonnenwende haben es mit der höchsten Sonneneinstrahlung im Jahr zu tun.

Vor für allem Menschen hellen Hauttyps ist ein hoher UV-Schutz in dieser Zeit unverzichtbar: Bei der aktuellen Einstrahlung können sie in den Mittagsstunden bereits nach 10 bis 20 Minuten einen Sonnenbrand bekommen.

Und auch, wer sich etwa beruflich den ganzen Tag draußen aufhält, muss sich besonders schützen.

Bild: Marcel Lentz

Steigende Hautkrebszahlen in Europa

Mangelnder UV-Schutz, aber auch weitere Faktoren sorgen dafür, dass die Anzahl der Hautkrebsfälle in Europa seit Jahren stark ansteigt. In Belgien etwa rechnet man mit einer Hautkrebsquote von 20 bis 25 Prozent bis zum 75. Lebensjahr.

Genießt die Sonne dieser Tage, aber schützt Euch; gerade zu Beginn des "Sonnensommers", wo die Haut die starke Strahlung nach dem verregneten Frühjahr noch nicht gewöhnt ist.

Zur Zeit besteht für den Norden und Osten Deutschlands sogar eine Unwetterwarnung des DWD vor starker UV-Strahlung. Ob man vor UV-Strahlung warnen sollte wie vor einem Gewitter, sei an dieser Stelle mal dahingestellt.

Weitere Informationen zu den Themen UV-Index und Hautschutz findet Ihr hier.

Die aktuellen UV-Prognosen für Eure Region gibt es hier.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Um für eine Party fünfzig Menschen aufzutreiben muss man in New York hundert Einladungen verschicken. In Hollywood genügen fünfundzwanzig."

    Sir Peter Ustinov