Anzeige

Hurrikan 'Iris' fordert in Mittelamerika 15 Menschenleben

aktuell, 10.10.2001

Die 'Bilanz' des Hurrikan 'Iris' über Mittelamerika: mindestens 15 Tote und schwere Sachschäden. In einigen Dörfern Belizes wurden mehr als 90 Prozent der Häuser zerstört, knapp 1.000 Menschen verloren ihr Zuhause.

Am Samstag hatte der Hurrikan zunächst die Dominikanische Republik getroffen und dort drei Menschen das Leben gekostet. Inzwischen liegt 'Iris' über dem mexikanischen Bundesstaat Chiapas, hat sich aber zu einem Tiefdruckgebiet abgeschwächt.
  Michael Klein
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos