Anzeige

Idylle oder Chaos?

aktuell, 29.11.2023

So viel Schnee gibt es in den nächsten Tagen!

In einigen Landesteilen - auch dort, wo man normalerweise eher selten auf Schnee trifft, flockt es aktuell ordentlich.

Starken Schneefall, der sich in den nächsten Stunden in Richtung Berlin und Brandenburg ausdehnt, gibt es aktuell in Mecklenburg-Vorpommern sowie in Hamburg und Teilen Niedersachsens. Auch leichte Verwehungen sind hier möglich.

Mit der Dunkelheit heute Abend schneit es zum Teil noch weiter - dann ist auch in den schneefreien Regionen höchste Vorsicht geboten: Verbreitet muss am Mittwochabend und in der ersten Nachthälfte mit überfrierender Nässe gerechnet werden.

Die Karte zeigt die Temperaturen heute Abend (18:00 Uhr) sowie die zu erwartende Niederschlagsmenge und -form. Schneeschauer sind in pink dargestellt.

Bis morgen kommen in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Niedersachsen und Hamburg immerhin Neuschneemengen von fünf bis zehn Zentimeter zusammen. Und auch in Schleswig-Holstein wird und bleibt es vielerorts weiß.

In den Mittelgebirgen und im Süden türmen sich die weißen Flocken in den nächsten Tagen sogar noch höher auf: 20 bis 50 cm können hier bis zum ersten Adventssonntag zusammenkommen. Grund für den Schneezuwachs im Süden ist ein neues Schneetief am Freitag und Samstag, welches dem Süden nochmals 10 bis 20 Zentimeter Neuschnee beschert.

Nach Norden sind die Schneeschauer deutlich weniger stark, hier ist allenfalls mit ein bis zwei Zentimetern Neuschnee zu rechnen. Überwiegend grün bleibt es dagegen in weiten Teilen NRWs sowie in den Tallagen von Rheinland-Pfalz.

Die Karte zeigt die zu erwartende Gesamtschneehöhe in Deutschland am kommenden Sonntag um 09:00 Uhr.

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Ein Pedant ist ein Mensch, der geistig schlecht verdaut."

    Jules Renard