Anzeige

Im Osten Schauer, von Nordwesten her freundlicher

aktuell, 23.05.2004

Wetterlage und Entwicklung:
Das Tief „Lisa“ über Polen bestimmt heute noch das Wetter in Ostdeutschland mit feuchter Luft. Im Laufe des Tages zieht es weiter nach Osten ab. Gleichzeitig nähert sich von Westen her das Hoch „Tertulin“. An seinem Ostrand dringt kühlere Meeresluft fast direkt vom Pol nach Deutschland vor.

Sonntag
Heute fallen bei wechselnder Bewölkung vor allem im Südosten Deutschlands Schauer. Überall sonst ist es zum Teil aufgelockert und einzelne Schauer lassen im Laufe des Vormittags nach. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 12 Grad bei Schauern im Südosten und bis zu 15 Grad bei längerem Sonnenschein in der Mitte und im Norden Deutschlands. Der Wind weht dazu mäßig, in Küstennähe auch frisch aus Nordwest.
In der Nacht lassen Schauer im Süden nach und es lockert zunehmend auf, örtlich ist es nur gering bewölkt und es kühlt sich auf Werte zwischen 2 und 0 Grad ab. Örtlich gibt es leichten Frost. Von Norden her ziehen bereits neue dichte Wolken mit etwas Regen auf bei Temperaturen zwischen 7 und 4 Grad.

Montag
Am Montag ist es vor allem im Nordosten wolkig, es regnet aber nur selten. Im Westen und im Süden bleibt es meist heiter und trocken. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 12 Grad in Sachsen und im östlichen Brandenburg und bis zu 18 Grad in Saarland.
In der Nacht nimmt die Bewölkung im Norden wieder zu und örtlich regnet es leicht bei etwa 8 Grad. Sonst ist es nur locker oder gering bewölkt und trocken bei 6 bis 4 Grad.

Dienstag
Am Dienstag gibt es nördlich einer gedachten Linie Frankfurt – Dresden dichte Wolken mir etwas Regen bei nur noch 11 bis 14 Grad. Südlich davon zeigt sich öfter die Sonne und es bleibt bei milden 16 bis 20 Grad trocken.
In der Nacht teils locker, teils noch stärker bewölkt, nur ganz vereinzelt etwas Regen möglich. Größtenteils bleibt es aber trocken. Temperaturen zwischen 8 und 4 Grad.

Mittwoch
Am Mittwoch bleibt es wolkenreich und vor allem im Norden ist dann mit Schauern zu rechnen bei etwa 13 bis 16 Grad. Überall sonst bleibt es überwiegend trocken, die Sonne setzt sich aber nur ab und zu durch bei Höchstwerten zwischen 16 und 20 Grad.
In der Nacht bringen dichte Wolken im Süden örtlich Regen bei etwa 8 Grad. In Rest des Landes bleibt es bei meist geringer Bewölkung trocken und die Temperatur sinkt auf 8 Grad direkt an der See und bis zu 3 Grad im Landesinneren.

Donnerstag
Der Donnerstag beginnt freundlich. Im Tagesverlauf entwickeln sich jedoch Schauer mit Gewittern, am ehesten trocken bleibt es vom Saarland und Rheinland-Pfalz bis zu Sachsen. Temperatur steigt verbreitet auf 15 bis 19 Grad. In Küstennähe und im Bergland bleibt es etwas kühler bei 12 bis 15 Grad.
In der Nacht lassen Schauer nach und es kühlt sich bei meist lockerer Bewölkung auf 8 bis 5 Grad ab.

Freitag
Am Freitag ist es ziemlich freundlich. Im äußersten Osten bilden sich jedoch erneut Schauer mit Gewittern. Sonst bleibt es teils sonnig, teils wolkig und trocken. 16 bis 21 Grad.
  dah
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos



Wettervorhersage


Die aktuelle Wettervorhersage für im 3-Stunden-Takt: Bei Donnerwetter.de finden Sie im ausführlichen Wetterbericht die Temperatur, Windstärke und Windrichtung, das Wetterradar, Niederschlag. Außerdem den ausführlichen Pollenflug, das Biowetter, die gefühlte Temperatur für Mann und Frau und viele weitere Informationen rund um das Wetter in .