Anzeige

Im Südwesten kann es tröpfeln

aktuell, 15.11.2019

Radarbild von Donnerstag, 14.11.2019 um 23.00 Uhr

Das Radarbild zeigt aktuell im Südwesten nordwärts ziehende leichtere Signale mit etwas Regen. Sonst präsentiert sich der Himmel über Deutschland teils wolkenverhangen, teils aufgeklart.

Heute und morgen fällt meist nur strichweise oder regional etwas Regen, auf den Bergen auch Schnee. Die Mengen liegen dabei meist unter 5 Liter pro Quadratmeter. Sonst bleibt es teils freundlich, teils trübe aber weitgehend trocken.

Von Sonntag bis Montagabend wandert ein Tief vom Mittelmeer über Deutschland hinweg zur Nordsee. Dabei fällt vor allem im Westen unseres Landes häufig Niederschlag. In den Bergen kann es dabei schneien. Die Niederschlagsmengen liegen an beiden Tagen meist zwischen 1 und 10 Liter pro Quadratmeter.

Am Dienstag und Mittwoch fällt eher selten Regen, sonst herrscht typisches Novemberwetter.

Am Donnerstag und Freitag schaufelt ein umfangreiches Tief bei den Britischen Inseln neue Regenwolken in den Westen und Norden von Deutschland. Sonst wird es mit südlicher Strömung deutlich milder.

Ab dem Wochenende könnte dann voraussichtlich Hochdruckeinfluss die Initiative übernehmen und die Luftmasse größtenteils abtrocknen lassen. Dabei gehen die Temperaturen zurück.

 

Radarbild

 

Im Laufe des Tages erscheint hier noch die 24-Stunden-Niederschlagsgrafik vom Vortag.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos