Anzeige

Im Westen neuer Regen im Anmarsch

aktuell, 17.10.2019

Radarbild von Mittwoch, 16.10.2019 um 23.00 Uhr

Das Radarbild zeigt aktuell von Westen hereinziehende leichte bis mäßige Signale einer neuen Regenzone, die sich allmählich über der gesamten Nordwesthälfte ausbreitet. Sonst präsentiert sich der Himmel über Deutschland in einer breiten Zone wolkenverhangen, im Nordosten, sowie im Süden aber auch noch häufig aufgeklart oder sternenklar.

Bis einschließlich Sonntag fällt in größeren Gebieten unseres Landes zeitweise Regen oder es treten Schauer auf. Die täglichen Mengen liegen dabei allgemein zwischen 1 und 15 Liter pro Quadratmeter. Ganz im Osten, sowie in Teilen Bayerns bleibt es überwiegend trocken und mit Temperaturen von stellenweise über 20 Grad wird es hier auch am wärmsten.

Am Montag regnet es vor allem im Westen und Nordwesten noch gelegentlich. Sonst bleibt es meistens niederschlagsfrei.

Ab Dienstag sorgt eine Hochdruckbrücke für teils freundliches, teils trübes aber insgesamt trockenes Herbstwetter. Es bleibt dabei wohl insgesamt mild.

 

Radarbild

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos