Anzeige

Kraft des Wassers bei Unwettern

aktuell, 12.07.2014

In Hessen haben Unwetter gewütet. Große Wassermassen können Tonnen bewegen.

Die Kraft des Wassers ist beänstigend, wenn in kurzer Zeit mehr als 50 l/m2 auf gesättigte Böden fallen.

In kleineren Flussbetten mitnur wenigen Quadratkilometer Einzugsgebiet können dann Steinbrocken von einem Gewicht von mehreren hundert Kilo kilometerweit gespült werden, wie dieses Bild hier zeigt. Starke Regenfälle haben in der Natur eine große Bedeutung in der Veränderung des Landschaftbildes.

 

 
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos