Anzeige

Leichte Niederschläge teils Regen, teils Schnee

aktuell, 11.01.2019

Radarbild von Freitag, 11.01.2019 um 01.00 Uhr

Das Radarbild zeigt aktuell schwache Niederschlagsbänder über Deutschland, die langsam nach Süden ziehen. Von der Nordsee her rücken etwas stärkere Signale nach. Auch über dem Erzgebirge und Südostbayern erkennt man noch schwache Signale mit Schnee. Sonst präsentiert sich der Himmel über Deutschland überwiegend wolkenverhangen und nur stellenweise aufgeklart. Vereinzelt halten sich Nebelfelder.

Heute zieht von Nordwesten ein weiteres Niederschlagsgebiet über unser Land hinweg. Im Nordwesten werden bei einsetzender Milderung aus den Flocken rasch Tropfen. Sonst fällt zunächst verbreitet Schnee mit erhöhter Glätte auf Straßen und Gehwegen. Die Niederschlagsmengen liegen dabei zwischen 1 und 8 Liter pro Quadratmeter. Die Dauerschneefälle an den Alpen lassen vorübergehend nach.

Am Samstag ziehen mit auffrischendem Wind weitere Wolken mit Niederschlag über unser Land hinweg. Bei leichter Milderung steigt die Schneefallgrenze in den Mittelgebirgen an. An den Alpen bleibt die Lage aber nach wie vor kritisch. Hier muss mit weiteren Neuschneemengen gerechnet werden. Allgemein liegen die Niederschlagsmengen jedoch zwischen 2 und 10 Liter pro Quadratmeter.

Am Sonntag fällt bei starkem bis stürmischem Wind verbreitet Regen oder Sprühregen. Lediglich auf den Bergen der Mittelgebirge, sowie an den Alpen gehen die Niederschläge meist in Form von Schnee nieder. Die Niederschlagsmengen liegen in der Regel zwischen 5 und 20 Liter pro Quadratmeter, im Stau der Alpen auch mehr. In Folgedessen nimmt die Lawinengefahr in den Bergen noch weiter zu.

Zu Wochenbeginn wird es wieder etwas kälter und die Schneefallgrenze sinkt. An den Alpen drohen erneut größere Neuschneemengen mit teilweise deutlich mehr als einen halben Meter.

Anschließend geht es voraussichtlich durchwachsen weiter. Die Niederschläge treten aber bei weitem nicht mehr so verbreitet auf und fallen meist nur in den Bergen als Schnee. Der Dauerschneefall an den Alpen lässt nach.

 

Radarbild

 

Im Laufe des Tages erscheint hier noch die 24-Stunden-Niederschlagsgrafik vom Vortag.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos