Anzeige

mildes, wechselhaftes Wochenende

aktuell, 25.01.2002

Die am Freitag eingeflossene Kaltluft wird bereits am Wochenende durch mildere Luftmassen abgelöst, die von einem Tiefausläufer nach Deutschland gebracht werden. Die Temperaturen steigen im ganzen Land wieder auf Werte um 10 Grad. Auch in der neuen Woche bleibt es mild und wechselhaft.



Wetter Freitag

Am Freitag vormittag können im Norden und Osten und im Alpenvorland noch einige Schauer fallen, ansonsten heitert es von Westen her auf und es bleibt meist trocken. Die Temperaturen erreichen jedoch nur noch 4-6 Grad, in Süddeutschland maximal 7-8 Grad. Am Nachmittag und Abend ziehen im Westen neue Wolken auf, aus denen es lang anhaltend regnet.


Wetter Samstag

In der Nacht zu Samstag breitet sich der Regen über ganz Deutschland aus, im Osten kann es bei Nachttemperaturen knapp unter dem Nullpunkt in ungünstigen Lagen durch überfrierende Nässe sehr glatt werden. Im Westen sinkt das Quecksilber dagegen kaum unter 4 Grad ab.
Am Morgen regnet es vor allem noch im Osten, während es im Westen erst einmal trocken bleibt und die Sonne zeitweise zum Vorschein kommt. Die Temperaturen steigen im ganzen Land wieder deutlich an und erreichen am Rhein bis zu 11 Grad, in Ostdeutschland 7-9 Grad. Am Nachmittag werden die Wolken im Westen wieder dichter und es setzt neuer Regen ein, der in der Nacht nach Osten weiterzieht.


Weitere Aussichten

Auch am Sonntag bleibt es sehr wechselhaft mit Schauern und Sonnenlücken im ganzen Land. In der Nordhälfte sind die Sonnenlücken häufiger als im Süden zu finden, im Süden regnet es häufiger und mehr als im Norden. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 12 Grad im Südwesten und 6 Grad im Nordosten. Auch in der neuen Woche bleiben die Temperaturen mild und steigen im ganzen Land über die 10 Grad Marke. Es bleibt wechselhaft.

  Michael Klein
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

weitere Themen - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos