Anzeige

Örtlich Niederschlag

aktuell, 12.02.2019

Radarbild von Dienstag, 12.02.2019 um 01.00 Uhr

Das Radarbild zeigt aktuell im Norden noch einige leichtere Schauersignale, die langsam nach Südosten wandern und an den Alpen noch einige Stauniederschläge meist in Form von Schnee. Sonst präsentiert sich der Himmel über Deutschland sowohl im Nordosten, als auch im Südwesten meistens aufgeklart, im übrigen Bereich eher wolkenverhangen. Speziell über den Mittelgebirgen halten sich teilweise dichte Nebelfelder.

Heute und morgen kann es vor allem in Teilen Ostdeutschlands und Bayerns noch zu einigen Niederschlägen kommen, die teils als Schnee, teils als Regen fallen. Die Niederschlagsmengen liegen dabei zwischen 1 und 7 Liter pro Quadratmeter. Im übrigen Land sorgt Hochdruckeinfluss für ruhigeres Wetter, Dabei scheint am Dienstag die Sonne hauptsächlich im Nordosten, am Mittwoch im Südwesten. Sonst ist es oft trübe, gebietsweise auch neblig und stellenweise fällt aus dem Wolkengrau etwas Sprühregen.

Von Donnerstag bis Sonntag bleibt es fast überall im Lande trocken. Dazu gibt es verbreitet reichlich Sonnenschein. Während es nachts frostig kalt werden kann, erwärmt die Sonne an den Nachmittagen die Luft bereits in den zweistelligen Bereich.

Auch zu Beginn der neuen Woche sollte sich an der Hochdrucklage wenig ändern.

 

Radarbild

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos