Anzeige

Regional leichter Niederschlag

aktuell, 22.11.2018

Radarbild von Donnerstag

Das Radarbild zeigt aktuell einige schwache Signale. Die Signale im Norden deuten auf leichten Schneefall, Regen, oder gefrierenden Sprühregen. Aber auch in Bayern fällt derzeit etwas Regen oder Sprühregen. Sonst präsentiert sich der Himmel über Deutschland wolkenverhangen. Über den Mittelgebirgen ist es meistens neblig-trübe.

Heute bleibt es bis auf wenige Ausnahmen niederschlagsfrei. Dabei ist es teils wolkenverhangen oder neblig-trübe, teils aufgeheitert. In der Südwesthälfte wird es wieder milder, in der Nordosthälfte bleibt es mäßig-kalt.

Am Freitag ändert sich an dieser Wetterlage zunächst wenig. Gegen Abend und in der Nacht auf Samstag zieht von Frankreich jedoch voraussichtlich ein Regengebiet in den Südwesten unseres Landes.

Am Samstag fällt gebietsweise Regen, auf den Bergen der nördlichen Mittelgebirge auch Schnee. Die Niederschlagsmengen liegen allgemein zwischen 1 und 10 Liter pro Quadratmeter.

Am Sonntag fällt vor allem im Norden und in der Mitte gebietsweise noch Regen, in höheren Lagen auch Schnee. Die Niederschlagsmengen liegen dabei zwischen 1 und 8 Liter pro Quadratmeter. In den anderen Landesteilen bleibt es überwiegend trocken und ziemlich mild.

Zu Beginn der neuen Woche klingen die Niederschläge allmählich ab und die Temperaturen gehen von Nordosten her wieder zurück.

Ab Wochenmitte bringen Fronten Atlantischer Tiefdruckgebiete von Westen unter Zufuhr milderer Luft voraussichtlich Regen und Wind.

 

Radarbild

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos