Schutz zum Schmieren?

Fit bei jedem Wetter, 25.05.2024

Sonnencremes und -öle - vor allem teure Produkte halten nicht, was sie versprechen.

Dass zu viel Sonne der Haut schadet, ist mittlerweile wissenschaftlicher Konsens - auch, wenn an dieser Stelle weitere Faktoren wie etwa der Hauttyp noch mitberücksichtigt werden müssen. Wer sein größtes Organ vor der Strahlung schützen möchte, greift im entweder auf lange Kleidung zurück oder greift zur Sonnencreme - doch schützt diese unsere Haut wiklich optimal?

Die im Handel erhältlichen Sonnencremes sollen unsere Haut sowohl vor der UV-A als auch der UV-B-Strahlung abschirmen. Erstere beschleunigt die Hautalterung, die UV-B-Strahlung ist für den Sonnenbrand verantwortlich und steht in engem Zusammenhang mit dem Lichtschutzfaktor (LSF).

Für Sonnenschutzprodukte auf dem europäischen Markt gilt: Der Schutz gegen die UV-A-Strahlung muss mindestens einem Drittel des angegebenen UV-B-Schutzes entsprechen.

Am optimalen und vor allem versprochenen Schutz der Haut scheitern Sonnencremes in Tests immer wieder - erstaunlicherweise sind es bei der Stiftung Warentest vor allem hochpreisige Produkte, die in puncto Sonnenschutz nicht halten können was sie versprechen. Auf den Siegerrängen machen es sich dagegen preisgünstige Cremes aus dem Discountersegment bequem.

Ein ähnliches Bild zeigt sich auch bei ÖKO-Test, welcher den Fokus auf mögliche schädliche Inhaltsstoffe richtet. Hier konnte gleich in sieben untersuchten Cremes das wahrscheinlich krebserregende Zerfallsprodukt Benzophenon nachgewiesen werden.

Fazit: Wer seine Gesundheit schützen will, sollte nach der Eigenschutzzeit am besten die Haut bedecken - das mag gerade an sehr warmen oder heißen Tagen zwar nicht die komfortabelste Art des Sonnenschutzes sein, dafür aber die mit Abstand risikoärmste.

Wer auf einen zusätzlichen Sonnenschutz in Form einer Creme oder eines Öls nicht verzichten mag, kann getrost auf günstige Produkte aus dem Discounter oder Drogeriemarkt zurückgreifen.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will."

    Galileo Galilei