Anzeige

Sogar Sonne wieder im Rennen!

aktuell, 09.02.2024

Nach verregneter Weiberfastnacht: Wetterglück auf den Rosenmontagszügen?

Nachdem die Weiberfastnacht, zumindest aus Wettersicht, in weiten Landesteilen sprichwörtlich ins Wasser gefallen ist, scheint Petrus die Närinnen und Narren zum Höhepunkt des Straßenkarnevals entschädigen zu wollen!

Hier lesen: Langes Karnevalswochenende in trockenen Tüchern? Der Ausblick von Karnevalssamstag bis Rosenmontag!

Nicht nur die Temperaturen sind am Montag mit Werten um 7 bis 10 Grad auf der Seite der Feiernden - auch beim Niederschlag ist aus jetziger Sicht für die großen und kleinen Rosenmontagszüge im Land kein größeres Unheil zu befürchten. Besser noch: In weiten Teilen NRWs etwa werden die fliegenden Kamelle sogar zeitweise von der Sonne angestrahlt.

Milde Temperaturen, kein nennenswerter Wind oder Niederschlag, dazu noch ein wenig Sonne - die Rosenmontagszüge stehen unter einem guten Wetterstern.

Wir wünschen allen Närrinnen und Narren weiterhin viel Spaß!

Programmhinweis: Ein ausführliches Rosenmontagswetter von donnerwetter.de-Meteorologe Dr. Karsten Brandt gibt's auch in der heutigen Lokalzeit Bonn im WDR Fernsehen ab 19:30 Uhr. Hier geht es zum Livestream in der ARD Mediathek

Die Karte zeigt den Bewölkungsgrad in Prozent für Nordrhein-Westfalen an Rosenmontag (15:00 Uhr):

Quelle: donnerwetter.de / metmaps.eu

Die Karte zeigt den Bewölkungsgrad tiefer Wolken in Prozent für Deutschland an Rosenmontag (15:00 Uhr): 

Quelle: donnerwetter.de / metmaps.eu

 

 

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

weitere Themen - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Eigentlich sollte man einen Menschen nicht bemitleiden, besser ist es, ihm zu helfen."

    Maksim Gorkij