Anzeige

Starker bis stürmischer Wind im Norden und Nordwesten

aktuell, 24.06.2004

Wetterlage und Entwicklung:
Das Sturmtief "Yasna" über der Nordsee lenkt zunehmend kühle Meeresluft
heran, in der sich vor allem in Norddeutschland teils kräftige Schauer bilden. Von Süden her nimmt Hochdruckeinfluss auf unser Wetter zu und sorgt am Samstag für viel Sonnenschein.

Donnerstag
Heute ziehen bei rasch wechselnder Bewölkung und kühlen 14 bis 17 Grad vor allem in Nord- und Nordwestdeutschland zum Teil kräftige Schauer auf, dazu weht der Wind frisch bis stark mit schweren Sturmböen aus südwestlichen Richtungen. Im Süden und Südosten bleibt es bei einem Wechsel aus Wolken und daneben etwas Sonnenschein meist trocken und die Temperatur erreicht 18 bis 22 Grad. In der Nacht kommt es in der Nordhälfte Deutschlands erneut zu teils heftigen Schauern , sonst ist locker bewölkt und trocken. Die Temperatur sinkt verbreitet auf 10 Grad. Der Wind weht weiterhin frisch, im Norden auch stark mit schweren Sturmböen aus Südwest.

Freitag
Am Freitag bleibt es wolkenreich und bei 15 bis 18 Grad fallen im Norden noch Schauer. Richtung Süden gibt es mehr Sonnenschein und die Temperatur steigt auf 18 bis 21 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch, im Norden auch stark und lässt zum Abend hin allmählig nach. In der Nacht ist im äußersten Nordosten bei etwa 11 Grad noch mit Schauern zu rechnen. Sonst lockern die Wolken schnell auf und die Temperatur sinkt auf 9 bis 6 Grad.

Samstag
Am Samstag halten sich im äußersten Nordosten bei etwa 18 Grad noch Wolken. Sonst gibt es viel Sonnenschein und die Temperatur steigt auf 20 bis 24 Grad. In der Nacht ziehen im Westen bei 14 bis 12 Grad neue Wolken mit etwas Regen auf. Sonst bleibt es aufgelockert und trocken bei 10 bis 7 Grad.

Sonntag
Am Sonntag ist es leicht unbeständig und vereinzelt ziehen Schauer auf. Am ehesten trocken bleibt es zwischen der Ostsee und Lausitz. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 20 und 27 Grad. In der Nacht lassen die Schauer nach und die Temperatur sinkt auf 14 bis 11 Grad.

Montag
Am Montag kommt es in Süddeutschland zu Schauern. Sonst scheint neben lockeren Wolken die Sonne und es bleibt trocken. Die Temperatur steigt verbreitet auf 20 bis 27 Grad. In der Nacht lassen die Schauer wieder nach und es kühlt sich auf 14 bis 11 Grad ab.

Dienstag
Am Dienstag überquert uns ein kleines Tiefdruckgebiet von Südwest nach Nordost und bringt vor allem im Süden kräftige Schauer. Dennoch steigt die Temperatur auf 20 bis 24 Grad.
  dah
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos