Anzeige

stürmisch im Norden, viel Regen

aktuell, 24.02.2002

Wetterentwicklung

Ein Tiefdruckgebiet erreicht Deutschland in der Nacht zu Montag. Es gibt wieder Sturm und eine deutliche Milderung. Im Laufe der Woche wird die mildere Luft wieder durch Kaltluft ersetzt.

Wetter Montag

Schon in den Frühstunden regnet es von den Ostfriesischen Inseln bis zu den Westalpen. Bis zum Mittag regnet es in einer Linie Sylt, Cuxhaven, Magdeburg, Nürnberg und Passau. Östlich davon ist es noch trocken. In Berlin und Schwerin scheint sogar die Sonne. Die Temperaturen liegen zwischen 7 Grad im Osten und 10 Grad im Regen im Westen. Abends erreicht der Regen auch den äußersten Osten. An den Küsten gibt es Sturmböen.

Wetter Dienstag

Am Dienstag im ganzen Land Schauerwetter mit Regen und Sturmböen im Norden und Nordosten bei 5-8 Grad.

Wetter ab Mittwoch

Langsam kühler. Schneeregen und Regenschauer bei 5-8 Grad tagsüber und 0-3 Grad nachts.

www.unwetter.de
  Karsten Brandt
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos