Anzeige

Tief 'Finja' am Montag

aktuell, 23.05.2022

Nach dem Gewitter ist vor dem Gewitter - die aktuelle Warnlage für den Montag.

Unwetter am Donnerstag und Freitag, ein weitgehend ruhiges Wochenende und pünktlich zu Wochenbeginn stehen schon wieder neue Wetterturbulenzen in den Startlöchern.

Die gute Nachricht: Heute müssen wir nochmals die Zähne zusammenbeißen, dann ist für diesen Monat Schluss mit Unwettern!

Warnlage Montag (Stand 23.05.2022, 07:02 Uhr)

 

Los geht es bereits Montagfrüh in Baden-Württemberg mit schweren Gewittern und Starkregen.

Am Mittag wird es dann über Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und auch in Hessen ungemütlich - punktuell können hier starke Zellen mit Starkregen, Windböen und Hagel durchziehen. Bei Temperaturen bis 27 Grad ist es dabei schwül.

Ähnlich drückende Luft bei Temperaturen um 25 bis 28 hält sich am Nachmittag auch über Bayern; auch hier ist bis zum Abend lokale mit einem erhöhten Starkregenrisiko zu rechnen. Thüringen und das südliches Niedersachsen könnten auch noch in den Schauerbereich kommen.

Zum Abend erreicht die Kaltfront dann den Westen mit weiteren Gewittern.

Morgen zieht "Finja" dann ab und es kommen zwei Tage Zwischenhocheinfluss auf uns zu; Schauer gibt es dann nur noch vereinzelt im hohen Norden.

Ohne Schwüle geht es am Dienstag und Mittwoch hoch auf 20-23 Grad und 10 bis 12 Stunden Sonne pro Tag.

Hier geht es zur aktuellen Warnlage für Ihren Wohnort!

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos