Anzeige

Viel Sonnenschein bei bis zu 23 Grad

aktuell, 17.09.2004

Wetterlage und Entwicklung:
Das Hoch "Michael" zieht über Deutschland hinweg nach Polen. Dabei wird heute und morgen wieder wärmere Luft aus Südwesten nach Deutschland gelenkt. Nur im Norden erreichen uns Wolken eines Atlantiktiefs, Schauer bleiben aber nur selten.

Freitag
Heute scheint nach der Auflösung von örtlichen Frühnebelfeldern verbreitet die Sonne, nur in Nordseenähe ziehen im Tagesverlauf etwas dichtere Wolken auf, die in den Abendstunden vereinzelt ein paar Schauer bringen können. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 19 und 23 Grad. Der Wind weht meist schwach, nur an der Nordsee zunehmend frisch aus Süd. In der Nacht wird es im Nordwesten wolkiger und nahe der dänischen Grenze kann es örtlich leicht regnen. Überall sonst ist es leicht oder gering bewölkt und trocken. Es kühlt sich auf 14 bis 11 Grad unter Wolken, sonst auf 9 bis 4 Grad ab.

Samstag
Der Samstag bringt erneut viel Sonnenschein; mehr Wolken gibt es vor allem im Norden, dabei sind einzelne Schauer zwischen Emsland und Kieler Bucht nicht ausgeschlossen. Die Temperatur erreicht 19 Grad an der Nordsee, sonst zwischen 22 und 25 Grad. In der Nacht setzt in der Nordwesthälfte Deutschlands Regen ein, die Temperatur sinkt dabei auf milde 15 bis 12 Grad, weiter südöstlich bleibt es aufgelockert und trocken bei 11 bis 8 Grad.

Sonntag
Am Sonntag breiten sich Regenwolken südostwärts aus. Von Nordwesten her lockert es wieder auf und nachfolgend entwickeln sich vereinzelt Schauer. Die Temperaturen steigen im äußersten Südosten auf bis zu 24 Grad, im Regen liegen die Werte bei kühlen 14 bis 16 Grad, sonst 17 bis 20 Grad. In der Nacht zieht das Regengebiet nach Süden ab, es lockert verbreitet auf, örtlich ist es sternenklar; dabei kühlt sich die Luft auf 12 Grad an der See, sonst auf 9 bis 4 Grad ab.

Montag
Am Montag kommen nach einem freundlichen Beginn im Norden neue Wolken und später Regen auf bei 16 bis 19 Grad; sonst bleibt es meist heiter und trocken und es ist bei 18 bis 21 Grad etwas wärmer. In der Nacht gibt es in der Nordhälfte Regen bei 14 bis 12 Grad, im Süden ist es aufgelockert bei bis zu 9 Grad.

Dienstag
Auch am Dienstag bleibt es in der Nordhälfte wechselhaft und kühl mit 16 bis 18 Grad, weiter südlich ist es freundlicher und wärmer bei 18 bis 21 Grad.

Am Mittwoch und Donnerstag ist es im Norden weiterhin regnerisch und kühl, sonst scheint öfter die Sonne bei 20 bis 23 Grad.
  dah
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos