Anzeige

Von Nordwesten Wetterumschwung

aktuell, 21.06.2018

Radarbild von Donnerstag, 21.06.2018 um 00.40 Uhr

Das Radarbild zeigt aktuell ganz im Norden erste Signale der sich ankündigenden Kaltfront mit etwas Regen. Die anderen schwachen Signale deuten nicht auf Niederschlag. Sonst präsentiert sich der Himmel ganz im Norden unseres Landes meistens wolkenverhangen, sonst oft sternenklar.

Heute überquert uns von Nordwest nach Südost eine Kaltfront. Dabei werden vor allem im Norden, sowie in den Gebieten südlich der Donau Regenfälle und örtliche Gewitter ausgelöst mit anschließender deutlichen Abkühlung. Die Mengen liegen dabei allgemein zwischen 1 und 15 Liter pro Quadratmeter, zum Teil auch mehr.

Am Freitag treten im Norden und Osten weitere Regengüsse auf. Die Niederschlagsmengen liegen in der Regel zwischen 1 und 15 Liter pro Quadratmeter. Im Südwesten bleibt es in der Regel niederschlagsfrei.

Am Wochenende konzentrieren sich örtliche Schauer auf den Norden und Osten unseres Landes. Auch in Bayern können am Sonntag Regengüsse auftreten. Die Mengen bleiben dabei allgemein unter 10 Liter pro Quadratmeter.

Ab Montag setzt von Westen Wetterbesserung ein. Letzte Schauer ziehen sich in den Osten zurück.

 

Radarbild

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos